Fandom

Teen Wolf Wiki

Allison Argent

269Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare56 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Nous protégeons ceux qui ne peuvent se protéger eux mêmes.

(We protect those who cannot protect themselves.)

 

Allison Argent war eine der Hauptcharaktere der Serie Teen Wolf und wird von der Schauspielerin Crystal Reed gespielt.

Biografie Bearbeiten

Allison war Schülerin der Beacon Hills Highschool und lebte gemeinsam mit ihren Eltern in einem Haus in Beacon Hills.

Allison entstammte einer Familie von Jägern, der Argent Familie, die Werwölfe jagen und nach einem strengen Kodex aus dem Verkehr ziehen, um die Menschen vor ihnen zu schützen. Hiervon wusste sie allerdings anfangs noch nichts.

Sie verliebte sich in Scott McCall und kurze Zeit später waren sie ein Paar. Allison machte nach einiger Zeit mit Scott Schluss. Lydia war ihre beste Freundin und Isaac ihr zweiter Freund. Allison starb, als sie und ihre Freunde Lydia retteten.

Staffel 1 Bearbeiten

Allison ist neu in der Stadt und bereits an ihrem ersten Schultag verliebt sich Scott McCall in sie. Bereits nach kurzer Zeit werden die beiden ein Paar.

Ein paar Tage vor ihrem 17. Geburtstag bekommt sie von ihrer Tante Kate Argent ein silbernes Medaillon geschenkt, auf dem ein Wolf und ein Pfeil abgebildet sind. Dies soll ein Hinweis auf die Geschichte ihrer Familie sein. Obwohl Allison nichts von der Natur ihrer Familie (Werwölfe zu jagen) weiß und ihr Vater Chris Argent dies auch vorerst dabei belassen möchte, gibt Kate ihr immer mehr Hinweise auf ihre spätere Aufgabe.

Kurz nachdem Kate Allison das Medaillon geschenkt hat, zeigt sie ihr, was es mit den Geheimnissen ihrer Familie auf sich hat. Und präsentiert ihr den gefangen genommenen Derek Hale, an dessen Beispiel sie ihrer Nichte alles Wichtige der Werwölfe erklärt.

Schließlich erfährt sie wofür sie bestimmt ist und kurz darauf verwandelt Scott sich auch noch vor ihren Augen in einen Werwolf. Nach einem kurzen Schock entschließt sie sich zukünftig trotzdem für eine Beziehung mit ihm.

Staffel 2 Bearbeiten

Jetzt, wo die beiden wieder zusammen sind, genießen sie es. Aber es hält nicht lange, denn Allisons Vater erwischt Scott und Allison im Auto wie sie sich küssen. Er ziehlt mit einer Pistole auf Scott, doch Allison kann ihn davon abhalten, Scott zu töten und verspricht, ihn nie wieder zu sehen. Aber Scott und Allison treffen sich weiter hin und eines Abends schleicht sich Scott in Allisons Zimmer hinein, wo Allison schon auf ihn wartete. Die Beiden genießen die Zeit und küssen sich mehrmals bis sie schließlich halb nackt auf Allisons Bett liegen. Als Scott hört, dass ihre Eltern zurück kommen, versteckt sich Scott nur noch in Unterwäsche auf dem Dach, damit Allisons Mutter nichts bemerkt.

Auf der Beerdigung ihrer Tante Kate Argent lernt Allison ihren Großvater Gerard kennen. Dieser schwört Rache für den Tod seiner Tochter. Er will alle Werwölfe tot sehen, auch wenn das heißt, hin und wieder den Kodex zu missachten.

Auf eine kurz nach der Beerdigung stattfindende geheime Rave-Party geht Allison zusammen mit Matt, wo sie unter anderem ihrem Chemie-Lehrer Mr. Harris mit einer eindeutig jüngeren Begleitung über den Weg laufen. Außerdem versucht Matt sie zu küssen.

Nach der Party fährt Allison Matt nach Hause und entdeckt zufällig auf seiner liegengelassenen Kamera eine Reihe von stalkerähnlichen Fotos von sich. Sie versucht, es sich so wenig wie möglich anmerken zu lassen.

Matt wurde kurz darauf von Gerad Argent getötet. Bei einer polizeilichen Wohnungsdurchsuchung werden dann eine Reihe von photoshopveränderten Bildern von Allison Argent und Matt gefunden (Folge: Die Furie).

Eine ziemlich lange Zeit schaffen es Scott und Allison eine heimliche Beziehung zu führen bis Allisons Mutter sie beim Küssen in der Schule erwischt. Daraufhin versucht diese Scott zu töten. Allison weiß das bis Anfang der dritten Staffel nicht. Bei dem Versuch Scott zu töten, wird Victoria von Derek gebissen und somit nimmt sie sich, laut dem Kodex der Jäger, mithilfe ihres Ehemannes das Leben. Chris Argent musste seiner Frau versprechen, ihrer Tochter nichts von den tatsächlichen Gründen für ihren Tod zu verraten. Nach dem Verlust der Mutter war Allison sehr aufgebracht und wollte Vergeltung. Ihr Großvater Gerard nutzte ihren Hass aus, um sie für sich und seine Pläne, Derek und dessen Rudel umzubringen, zu gewinnen. Sie wurde sozusagen zu einer gewalttätigen "Killermaschine". Den Brief, den Victoria ihrer Tochter geschrieben und hinterlegt hatte, wurde absichtlich von Gerard vernichtet. Victoria wollte ihrer Tochter in diesen Brief alles erklären.

Nach allen Geschehnissen fängt sich Allison wieder. Sie und ihr Vater kamen hinter den hässlichen Plan von Gerard, doch sie kann nicht mehr mit Scott zusammen sein. Sie braucht Abstand.

Staffel 3 Bearbeiten

Staffel 3ABearbeiten

Allison verbringt den Sommer mit ihrem Vater in Europa. Sie gewinnt dadurch nicht nur Abstand von ihrer Tätigkeit als Werwolfjägerin, sondern auch von Scott. Als der Sommer vorbei ist und sie wieder nach Beacon Hills zurückkehrt, wird sie aber sogleich wieder mit übernatürlichen Vorkommnissen konfrontiert, da sich einige Tiere in der Stadt merkwürdig verhalten. Außerdem wird sie von einer fremden Frau in der Schule angesprochen, welche sie so fest am Arm gepackt, dass dort ein Symbol zurückbleibt, welchem Allison sofort auf den Grund geht. Sie findet heraus, dass es sich um das Logo einer geschlossenen Bank in Beacon Hills handelt. Sie macht sich sofort auf den Weg dorthin und trifft überraschend auf Ms. Morell, die sie auffordert, sich in einem Nebenraum vor den Werwölfen zu verstecken, die in der Bank anwesend sind. Dabei findet Allison Ericas Leichnam in einer Ecke, und als der Kampf zwischen den Werwölfen schließlich beginnt, verlässt sie den Raum und verhilft Boyd und Cora Hale zur Flucht, wodurch sie gleichzeitig das Leben von Derek und Scott rettet. 

Noch am gleichen Abend erfährt sie von Scott die Wahrheit über den Tod ihrer Mutter, welche versucht hatte, Scott zu töten, bevor sie schließlich von Derek gebissen wurde. Sie hat jedoch keine Zeit, sich lange mit der Tatsache zu beschäftigen, da Boyd und Cora wieder eingefangen werden müssen, welche besonders blutdurstig sind, weil sie mehrere Vollmonde hintereinander nicht miterlebt haben. Sie schafft es, Boyd und Cora mit Pfeil und Bogen in das Schulgebäude zu lotsen, wobei sie von Isaac beobachtet wird, der ihr aber später verspricht, niemandem davon zu erzählen.

Kurze Zeit später steht ein erneuter Kampf bevor, dieses Mal mit dem Rudel der Alpha-Werwölfe. Allison bittet ihren Vater um Hilfe, aber dieser ist der Meinung, dass sie sich heraushalten sollten. Allison aber nimmt erneut Pfeil und Bogen und hilft ihren Freunden. Als sich kurz darauf das Lacrosse-Team der Schule auf einen Ausflug begibt, fährt Allison dem Schulbus gemeinsam mit Lydia hinterher, um so Scott im Auge behalten zu können, welcher nach dem Kampf sowohl psychisch als auch physisch angeschlagen ist. Da eine große Wunde an seinem Körper nicht verheilt, beschließt Allison, diese zu nähen, als der Schulbus eine Pause macht. Obwohl sie zunächst Probleme damit hat, schafft sie es schließlich, indem sie daran denkt, wie ihre Mutter ihr in der Situation gesagt hätte, dass sie nicht emotional sein dürfe, sondern konzentriert handeln müsse. Daraufhin ist die Gruppe gezwungen, in einem Hotel zu übernachten, wo schon zahlreiche Selbstmorde geschehen sind und die Werwölfe sich merkwürdig verhalten. 

Zurück in Beacon Hills findet Allison im Arbeitszimmer ihres Vaters eine Karte vor, auf der die Orte eingezeichnet sind, wo die bisherigen Opfer verschwunden und wieder aufgetaucht sind. Die Karte beinhaltet aber noch weitere Punkte, die zeigen, wohin zukünftige Opfer nach ihrer Entführung gebracht werden. So kann Allison dazu beitragen, dass Dr. Deaton von Scott rechtzeitig gerettet werden kann. Allison möchte daraufhin den Morden weiter auf den Grund gehen und sucht gemeinsam mit Scott ihren Großvater auf, dem sie mehrere Fragen stellt. Sie erfährt so unter anderem, warum ihr Vater so viel über Druiden weiß, welche Rolle Ms. Morell und Dr. Deaton dabei spielen und dass der scheinbar blinde Alpha Deucalion sehen kann, sobald er sich in einen Werwolf verwandelt.

Allison will aber noch mehr erfahren und gemeinsam mit Isaac studiert sie weiter die Karte ihres Vaters und findet so heraus, welche Personengruppen sich der Mörder noch vornehmen wird. Sie erfahren, dass noch drei Philosophen und drei Beschützer ermordet werden sollen, was sie sogleich Stiles mitteilt. Außerdem finden sie den Ort heraus, an dem die nächste Person geopfert werden soll. Als Allison und Isaac dort ankommen, taucht ihr Vater auf und kann die beiden vor dem Darach, dem Wesen, welches die Morde begeht, retten. 

Auch an dem Tag, an dem ein Kampf in dem evakuierten Krankenhaus ausbricht, arbeiten die drei gegen den Darach Jennifer Blake und das Alpha-Rudel. Chris gibt daraufhin vor, gemeinsam mit Allison und Isaac die Eltern von Scott und Stiles retten zu wollen, doch plötzlich liefert er sich selbst als Elternteil Jennifer aus. Allison ist daraufhin verzweifelt, doch Isaac steht ihr weiterhin bei. Als sie sich schließlich bereit erklärt, sich zusammen mit Scott und Stiles für ihre Eltern zu opfern und in einem Eisbad für kurze Zeit zu sterben, ist Isaac derjenige, der sie laut Dr. Deaton wieder zu den Lebenden zurückholen kann.

Nachdem Allison aus dem Eisbad wieder erwacht ist, weiß sie wie Stiles und Scott auch, wo sich ihre Eltern befinden. Bevor sie den Ort aufsuchen können, müssen sie aber noch den FBI-Agenten, welcher zugleich Scotts Vater ist und in dem Haus der Argents zahlreiche Waffen gefunden hat, loswerden. Nachdem Allison dies geschafft hat, findet sie mit Isaac endlich den Ort, an dem die Eltern gefangen gehalten werden. Nach den Ereignissen fordert sie ihren Vater auf, einen neuen Familien-Kodex zu vereinbaren. Ihr neues Motto soll lauten, diejenigen zu beschützen, die dazu selbst nicht in der Lage sind.

Staffel 3BBearbeiten

Allison beginnt die Auswirkungen ihrer Reise in den Tod zu spüren. Sie bekommt Halluzinationen von ihrer toten Tante Kate. Ihre beste Freundin Lydia will ihr helfen, doch das funktioniert nicht. Bei einer Bogenschieß-Übung hätte sie beinahe Lydia statt der Zielscheibe getroffen, doch zum Glück war Isaac zur Stelle.

Isaac ist sehr offensichtlich in Allison verliebt und die beiden verbringen auch viel Zeit miteinander, doch sie ist trotzdem abweisend zu ihm. Nach einer Weile lässt sie sich doch auf ihn ein und sie führen eine kurze Beziehung.

Nach einem mysteriösen Angriff auf Isaac von einem Oni machen sich Chris Argent, Allison und Isaac auf die Suche nach einem japanischen Waffensammler namens Katashi. Chris gibt Isaac die Aufgabe, ein Waffengeschäft mit dem Japaner durchzuführen. Isaac ist sehr verunsichert, da er so etwas noch nie zuvor gemacht hat, doch zur Stärkung küsst Allison ihn. Von Katashi erfahren sie einige wichtige Informationen zu den Onis. Die wohl Wichtigste ist, dass die Onis nach dem bösen Geist Nogitsune suchen. Dieser ergreift Besitz von Menschen.

Der Nogitsune hat währenddessen Besitz von Stiles ergriffen und verwüstet das Krankenhaus, wobei er auch ein Stromkabel zerteilt. Das Kabel landet in einer Wasserlacke und Allison geht direkt darauf zu, doch Isaac kann sie retten. Isaac fällt jetzt allerdings selbst in das Wasser. Daraufhin liegt er im Koma.

Da Allison nichts weiter für Isaac tun kann, versucht sie stattdessen, Lydia zu helfen, die gerade dabei ist, ihre Fähigkeiten als Banshee unter Kontrolle zu bringen. Sie sucht deswegen Peter auf und Allison begleitet sie.

Ein weiteres Problem der Freunde ist der böse Nogitsune. Sie müssen sich etwas einfallen lassen, um Stiles zu retten. Dr. Deaton erklärt ihnen, dass es eine Schriftrolle gebe, auf der stehe, wie man jemanden von einem Nogitsune befreien könne. Allison fällt sofort der Silberfinger von Katashi ein. Sie behält Recht, denn hier finden sie tatsächlich die Schriftrolle.

Kurz darauf erwacht Isaac aus dem Koma und kann das Krankenhaus verlassen. Allison ist überglücklich und die beiden küssen sich, doch sie müssen jetzt nach Stiles suchen.

Sie finden ihn und Scott und Lydia versuchen nun den wahren Stiles aus seinen Unterbewusstsein heraus zu holen. Sie schaffen es, Stiles zurück zu holen, doch der Nogitsune kann fliehen und nimmt dabei Lydia mit.

Allison stirbt in Scotts Armen.jpg

Allison liegt sterbend in Scott McCalls Armen.

Allison hilft ihren Freunden, die Oni (Dämonen) und den Nogitsune Stiles zu stoppen, welcher Lydia entführt hat. Als Scott und Stiles Lydia finden, halten Kira, Isaac und Allison die Oni zurück. Während des Kampfs beschützt sie Isaac mit ihrem letzten Pfeil, den sie kurz zuvor mit ihrem Vater aus Silber gegossen hatte, und trifft einen der Oni mitten ins Herz. Alle fünf Oni verschwinden, doch sie tauchen wenige Sekunden später wieder auf. Einer von ihnen durchsticht Allison mit einem Schwert. Als sie in Scotts Armen stirbt, sagt sie, sie spüre keine Schmerzen und es sei ok, dass es passiert und er sei ihre große Liebe, für immer. Sie bittet Scott, ihrem Vater etwas zu sagen (wie man die Oni's töten kann), schafft es aber nicht mehr, dies auszusprechen und stirbt in seinen Armen. Ein paar Sekunden später kommt Allisons Vater angerannt, doch er kommt zu spät.

Itsokay.jpg


"Es ist okay. Es ist okay. Es ist perfekt. Ich liege in den Armen meiner ersten Liebe. Dem ersten Menschen, den ich je geliebt habe. Dem Menschen, den ich für immer und ewig lieben werde. Ich liebe dich, Scott. Scott McCall."

- Allison Argent


Isaac und Chris finden heraus, dass das Silber in Allisons Pfeilspitze den Oni tötete und hiermit hat Allison ihnen einen wichtigen Hinweis gegeben um die Onis zu stoppen.

R.I.P. ALLISON ARGENT
Allison Argent.jpg

Aussehen Bearbeiten

Allison war ein sehr hübsches und attraktives Mädchen. Sie hatte braune, lange Haare und braune Augen. Sie war sehr schlank und kleidete sich äußerst modebewusst.

Persönlichkeit & AuftretenBearbeiten

Allison war freundlich und nett, wenn aber jemand den Menschen, die ihr etwas bedeuten etwas antut, kann sie auch rachsüchtig werden. Scott sagte, dass jeder, der Allison kennt, sie auf jeden Fall mag. Den Tod von Menschen verarbeitete sie sehr schnell. Sie lässt sich außerdem von Personen ihrer Familie leicht beeinflussen.

Ihre besten und engsten Freunde waren Lydia (beste Freundin), Scott, Stiles, Isaac und in der ersten Staffel auch Jackson. Sie lernte viel und gerne für die Schule und sie war sehr sportlich. Sie machte Sport wie z.B. Bogenschießen oder Gymnastik. Allison war sehr emotional. Sie lachte viel, weinte aber auch manchmal leise vor sich hin. Sie hasste es allerdings, wenn andere, und sie selbst, sie für schwach halten.

Galerie Bearbeiten

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Allison Argent

  • R.I.P. Allison Argent

    42 Nachrichten
    • echt traurig das sie sterben musste, ich wünschte sie würde wiederkommen, und auch wieder mit scott zusammenkommen, kann mich mit kira einf…
    • Um das Missverständnis mit ihrem Tod mal aufzudecken. Also der Biss,kann einen entweder verwandeln oder Töten und Allison war dem Tode schon…

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki