Fandom

Teen Wolf Wiki

Dr. Alan Deaton

269Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

I'm starting to think I need to buy a more prominent 'Closed' sign.
 
— Dr. Alan Deaton (Die Abscheulichkeit)

Dr. Alan Deaton ist der Inhaber der Tierklinik von Beacon Hills und der Arbeitgeber von Scott McCall. Außerdem ist er der Druidenabgesandte der Familie Hale.

Da Scotts Vater aufgrund der Scheidung abwesend ist, übernimmt Dr. Deaton eine wichtige Vaterfigur für ihn.

Er hat eine jüngere Schwester, die Französischlehrerin und Vertrauenslehrerin der Beacon Hills Highschool, Ms. Marin Morrell, die die Druidenabgesandte des Alpha Rudels ist.

BiografieBearbeiten

Staffel 1 Bearbeiten

Sheriff Stilinski sucht seine Hilfe und Beratung bei zwei Gelegenheiten in der laufenden Untersuchung von Tierattacken in Beacon Hills.

Derek Hale kommt zu der Überzeugung, dass er der Alpha ist, nachdem der Tierarzt ein Reh findet, in dessen Seite ein Spiralmuster gebrannt ist. Derek greift ihn an und schlägt ihn bewusstlos, fesselt ihn und setzt ihn auf den Rücksitz seines Autos. Er verschwindet dann, kurz bevor der Alpha Derek an der Beacon Hills Highschool angreift.

Ein paar Stunden später sitzt er zur Behandlung in einem Krankenwagen. Scott fragt ihn, wie er entkommen ist, doch seine Antwort bleibt ungenau.

Nachdem Scott von Jägern angegriffen wird, findet Deaton ihn und nimmt ihn zur Behandlung der Schusswunde mit in seine Klinik. Er erklärt, dass die Behandlung von Tieren nur 90% seiner Arbeit ist.

Als Peter Hale sich wegen Scott in der Klinik blicken lässt, wird er von einer Barriere von Eberesche abgestoßen. Er wird so wütend, dass er einen Stuhl in die Richtung des Tierarztes wirft. Deaton schreckt nicht zurück, als der Stuhl neben seinem Kopf einschlägt.

Staffel 2 Bearbeiten

Scott versucht, ihn zu fragen, woher er über Werwölfe Bescheid weiß. Später zeigt ihm Chris Argent einen toten Jäger und fragt ihn, was ihn getötet hat. Er erklärt Scott, dass seine Wunde nicht heilt, weil sie ihm von einem Alpha zugefügt wurde.

Während er Scotts Wunde behandelt, erklärt er ihm, dass die Jäger ein Buch besitzen, in dem alle Kreaturen stehen, die ihnen bekannt sind und dass es vielleicht Informationen über die Echsenkreatur enthält. Als die Jäger mit Gerard Argent im Schlepptau zurückkehren, nennt der alte Mann ihn bei seinem Vornamen, "Alan", und sagt, er dachte, er hätte sich zurückgezogen. Der Tierarzt versucht dann zu beschreiben, wie das Wesen den Jäger aufgegriffen und getötet hat.

Scott, Isaac und Derek besuchen Dr. Deaton in der Hoffnung, er kann ihnen helfen, Jackson zu fassen. Er gibt ihnen Ketamin, um Jackson zu betäuben. Er gibt Stiles ein Pulver aus Eberesche und sagt, dass es den Kanima an der Flucht hindern kann, da es Übernatürliches stoppt. Er erklärt, dass die gesamte Tierklinik aus dem Holz besteht. Stiles soll, um Jackson am Entkommen zu hinder, einen Kreis um das Gebäude herumstreuen, in dem sich Jackson befindet. Es scheint, dass Ms. Morrell eine bestehende Beziehung zu Deaton besitzt, als sie am Ende der Episode Besuch zu Besuch kommt.

Dr. Deaton behandelt Derek nach Peters Auferstehung. Er erklärt, dass er Dereks Mutter versprochen hat, dass er nach dem schaut, was nach dem Vorfall von der Hale Familie übrig geblieben ist.

Als Isaac in die Klinik kommt, um Scott um Rat zu fragen, zeigt ihm Deaton, wie er seine Fähigkeiten zur Schmerzübertragung an einem kranken Lebewesen (in diesem Fall einem Hund) nutzen kann.

Staffel 3 Bearbeiten

Staffel 3A Bearbeiten

In der Folge "Brodelndes Chaos" gehen Scott, Derek, Stiles und Isaac zu Deaton in die Tierklinik, um eine Möglichkeit zu finden, damit sich Isaac an das erinnert, was er vor der Verfolgungsjagd in der ersten Folge gesehen hat. Deaton erklärt ihnen die Möglichkeit, dass Isaac sich in einen Kübel mit Eiswasser legen soll, damit sein Herzschlag so langsam wird, dass er in sein Unterbewusstsein vordringen kann. Isaac stimmt der Möglichkeit zu und Deaton schafft es, ihm die Erinnerungen wieder ins Gedächtnis zu rufen.

In der Folge "Rudel gegen Rudel" finden Deaton und Scott in der Stuhlprobe eines Hundes die Beere einer Mistel, die für Hunde und auch für Werwölfe giftig ist. Der Besitzer des Hundes wird kurz darauf entführt und später eines der Menschenopfer. In der Szene mit dem Hundebesitzer wird Deaton zum ersten Mal hellhörig, als dieser sagt, dass sein Hund weiß, wer hier der Alpha ist, als Scott ihn streichelt. Später erzählt Stiles Deaton alles, was er über Druiden und Menschenopfer herausgefunden hat, und muss feststellen, dass dieser über all das Bescheid weiß. Deaton gibt zu, dass er geleugnet hat, was passiert ist, dass er das schon die letzten zehn Jahren versucht hat. Er bestätigt Stiles, dass es sich bei den Menschenopfern um ein altes Ritual der Druiden handelt. Er erklärt, dass Druide im gälischen "weise Eiche" bedeutet und dass das hier niemals das Werk eines Druiden sein könne. Nach einem Anruf von Lydia, fahren Stiles und Deaton in die Schule, um festzustellen, dass die nächste Gruppe von Opfern alle eine Verbindung zum Militär haben und daher als Krieger eingestuft werden. Sie stellen fest, dass auch der Chemielehrer Mr. Harris verschwunden ist. Als sie in seinem Klassenzimmer benotete Arbeiten finden, setzt Deaton aus den darauf geschriebenen Buchstaben das Wort "Darach" zusammen und erklärt Lydia und Stiles, dass es sich dabei um einen Druiden handelt, der vom richtigen Pfad abgekommen ist.

In der Episode "Von Wunden und Narben" sucht Ms. Morell mit Aiden, Kali und dem nahezu toten Ennis Deaton auf und bittet ihn um Hilfe, die er ihnen jedoch erst nicht gewähren will. Erst als Ms. Morell ihn warnt, dass, wenn Ennis stirbt, das Alpharudel auf Rache aus sein wird und Scotts Rudel töten wird, gibt er nach und öffnet die Tür aus Eberesche, die die Werwölfe bis dahin abgehalten hat. Als Deucalion später kommt, um nach Ennis Überlebenschancen zu fragen, antwortet Deaton, dass er es schaffen wird. Daraufhin tötet Deucalion Ennis und Deaton steht daneben, ohne etwas tun zu können.

In der Folge "Currents" sind Heiler das Ziel des Darachs und Deaton ruft schließlich Scott an, um ihm zu sagen, dass er entführt wurde und das dritte Opfer ist. Stiles und Scott streiten darüber, ob sie dem Sheriff alle Informationen mitteilen sollen, damit er überhaupt eine Chance hat, bei der Suche zu helfen. Schließlich hilft ihnen Deatons Schwester Marin Morell. Sie versuchen alles, um ihn zu finden und schaffen es mithilfe von Chris Argents Markierungen auf einer Karte und Dannys Arbeit über tellurische Ströme den Tresor als Aufenthaltsort von Dr. Deaton zu bestimmen. Scott kommt als erster dort an, Deaton ist jedoch von einem Kreis aus Eberesche umgeben, den Scott nicht durchdringen kann. Er versucht es trotzdem, wobei seine Augen kurze Zeit rot werden, schafft es jedoch nicht. Schließlich trifft auch Sheriff Stilinski ein, der den Kreis durchbricht und Deaton rettet. Dieser erzählt Scott in einer unbeobachteten Sekunde von seinen rot glühenden Augen und dass er ein "Wahrer Alpha" ist. Er hätte von dem Moment, in dem Scott gebissen wurde, daran geglaubt, dass dieses Potential in ihm steckt.

In den Rückblenden der Episode "Visionary" wird Deaton als Berater von Talia Hale und ihrem Rudel gezeigt. Er und Talia glauben nicht an die Bereitschaft von Gerard, einen Schritt auf die Werwölfe zuzugehen, Deucalion dagegen fragt, ob sie so wenig Vertrauen in die Menschlichkeit haben. Deaton vermittelt auch das Treffen zwischen Gerard und Deucalion, welches jedoch schief geht.

In der Folge "Alpha Pact" versammeln sich Scott, Stiles, Allison, Lydia, Isaac und Deaton in der Tierklinik um herauszufinden, wo sich der Nemeton befindet. Deaton erzählt ihnen, dass es eine Möglichkeit gibt, aber dass diese gefährlich sei. Sie müssten sich anstelle ihrer Eltern opfern. Scott fragt, ob sie sterben würden und Stiles fügt fragend hinzu, dass Deaton sie zurückholen würde. Dieser betont nochmals, dass es gefährlich sei, und sie damit dem Nemeton Kraft geben würden, die er seit langer Zeit nicht mehr gehabt hat und dass er danach alles Übernatürliche nach Beacon Hills ziehen würde. Er erklärt ihnen außerdem, dass es auch auf sie selbst Auswirkungen haben würde. Es würde eine Art Dunkelheit in ihren Herzen sein, dauerhaft wie eine Narbe. Als sie beschließen es trotzdem zu tun, bereitet Deaton drei Badewannen mit Eis für Scott, Stiles und Allison vor. Er selbst ist schließlich der, der Scott wieder zurückholen wird.

Als die drei in der Episode "Lunar Eclipse" wieder aufwachen, teilt Deaton ihnen besorgt mit, dass sie 16 Stunden lang in dem Eisbad gelegen haben. Als Scott daraufhin zurück zu Deucalion gehen will, versuchen die anderen Deaton dazu zu bringen, ihn davon abzuhalten, doch er stimmt Scotts Plan zu. Als Isaac ihn fragt ob sie demjenigen vertrauen sollen, der sich selbst Tod, Zerstörer der Welten nennt, sagt Deaton, dass sie ihn zu ihrem Vorteil nutzen sollen. Im Laufe der Folge bringen Cora und Lydia die schwer verletzten Alpha-Zwillinge in die Tierklinik und Deaton tut alles, um sie dazu zu bringen, anzufangen sich selbst zu heilen, was sie schlussendlich auch tun.

Persönlichkeit & AuftretenBearbeiten

Er ist ein sehr besonderer Mensch und wie es seine Aufgabe als Druidenabgesandter ist, steht er Scott und seinen Freunden in vielen Situationen mit Rat und Tat und vor allem seinem Wissen über die übernatürliche Welt zur Seite. Vor allem seine Sorge um Scott und die Anteilnahme an seinem Schicksal sind immer sehr deutlich zu spüren. Er ist für ihn in vielerlei Hinsicht mehr Vater für Scott, als es dessen richtiger Vater ist. Welche Bedeutung er für Scott hat, zeigt sich unter anderem in Staffel 3A, als er derjenige ist, der Scott in der Folge "Der Alpha Pakt" im Eiskübel unter Wasser hält, während es für Allison Isaac und für Stiles Lydia ist.

Er behält auch in angespannten Situationen meist die Ruhe und zeichnet sich durch eine äußerst hohe Intelligenz aus, weiß sich aber auch in körperlichen Auseinandersetzungen durchaus zu wehren.

Zu Beginn ist sein Verhältnis zu Derek etwas angespannt, da dieser ihn für den Alpha hält, später ist davon aber kaum noch etwas zu spüren.

Es kommt immer wieder zur Sprache, dass er Talia Hale versprochen hat, auf ihre Familie zu achten, sollte ihr etwas zustoßen und es wird immer deutlicher, dass er ihr sehr nahe gestanden hat. So sagt er in Staffel 4, als er bei der Befragung eines Mannes in Eichen House herausfinden will, was mit Derek passiert und ob er sterben wird und dieser ihn fragt warum: "Wegen eines Versprechens, dass ich gegeben habe. Der Frau, die ich geliebt habe." ("Because of a promise I made. To a woman I loved.")

GalerieBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki