FANDOM


Oak Creek ist ein japanisches Internierungslager aus dem 2. Weltkrieg.

Geschichte Bearbeiten

1943 werden Noshiko Yukimura und andere Japanische Staatsbürger in den USA aufgrund einer Verordnung von Präsident Roosevelt in Oak Creek gefangen gehalten. Während sie da waren, stahl Noshiko Essen und Medizin von den Trucks, um es den anderen Leuten zu geben, während andere, wie Satomi ihre Portionen für sich behalten.

Staffel 3 Bearbeiten

Die erste Erwähnung von Oak Creek erfolgt durch Ken Yukimura, dem Geschichtslehrer der High School. Allison findet auf ihrem Handy japanische Sprachnachrichten auf ihrer Mailbox. Gemeinsam mit Isaac sucht sie ihren koreanischen Lehrer auf. Dieser erklärt seinen Schülern, dass in den Nachrichten über ein japanisches Internierungslager in den USA gesprochen wird. Jedoch soll es laut Yukimura ein solches Lager nicht existiert haben.

Seine Frau, Noshiko Yukimura, erzählt ihrer Tochter Kira und Scott McCall von ihrer Zeit in dem Lager. 1943 hat sie dort zum ersten Mal den Nogitsune heraufbeschworen.

Als Void Stiles Lydia entführt, verschleppt er sie nach Oak Creek. Dort will er ihre Bansheekräfte nutzen, um die herannahende Gewahr durch die Oni zu erahnen. An diesem Ort wird am selben Abend Allison durch ein Oni-Schwert getötet.

Gefangene Bearbeiten

Arbeiter Bearbeiten

Galerie Bearbeiten

1943 Bearbeiten

Staffel 3 Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki