Fandom

Teen Wolf Wiki

Scott McCall

269Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare48 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

You were never an Alpha Peter, because you were always a monster.
 
— Scott zu Peter Hale (Die Entwicklung)

Scott McCall besucht die Beacon Hills Highschool, an der er auch Lacrosse spielt. Er lebt gemeinsam mit seiner Mutter Melissa McCall in einem Haus in Beacon Hills, da sie und sein Vater Agent Rafael McCall geschieden sind. Mit seinem besten Freund Stiles Stilinski verbringt er viel Zeit, während und nach der Schule.

Nachdem Scott eines Nachts von einem ihm bis dahin unbekannten Tier gebissen wird, fängt er an, sich körperlich nach und nach zu verändern. Er wird zu einem Werwolf.

Biografie Bearbeiten

Scott spielt in der Schule Lacrosse und trainiert hart, um in die Stammmannschaft aufgenommen zu werden. Leider hindert ihn daran immer wieder sein chronisches Asthma.

Seine Eltern sind geschieden und er lebt bei seiner Mutter, die als Krankenschwester im örtlichen Krankenhaus arbeitet.

Bei einer nächtlichen Suche nach einer Leiche mit seinem besten Freund Stiles in den Wäldern um Beacon Hills wird er im Januar 2011 von dem Alpha-Werwolf Peter Hale gebissen und verwandelt sich daraufhin in einen Werwolf. Infolgedessen verschwindet sein Asthma; er wird schneller, stärker und seine Sinne werden extrem geschärft.

Vom Außenseiter entwickelt sich Scott aus Sicht seines Trainers Bobby Finstock schnell zum besten Lacrosse-Spieler des Teams und wird bald sogar zum Co-Captain ernannt, was für Scotts "Rivalen" Jackson Whittemore in der 1. Staffel mehr als unpassend kommt.

Scott empfindet sein neues Ich dennoch als Last, da er viele Dinge hört und sieht, die er nicht wissen möchte und ihn die neuen Fähigkeiten überfordern und unter Druck setzen. Zudem ist es für ihn anfangs sehr schwierig, seine Gefühle unter Kontrolle zu halten, um sich nicht in Gegenwart anderer plötzlich zu verwandeln.

Staffel 1Bearbeiten

Während der kompletten 1. Staffel kämpft Scott zum Schutz der Menschen, die er liebt. Er lernt seine Werwolf-Fähigkeiten zu steuern. Dabei wird er von seinem besten Freund Stiles Stilinski, sowie dem als Werwolf geborenen Derek Hale unterstützt.

Sein Leben wird noch komplizierter, als er herausfindet, dass Allison, das Mädchen, das er liebt, Teil einer  Werwolfjägerfamilie ist.

Scotts mangelnde Kontrolle kommt ihm schnell in die Quere. Während seine neuen Fähigkeiten ihn zum besten Spieler im Team machen, bringt die Frustration des Spiels ihn dazu, sich unkontrolliert zu verwandeln.

Als er und Stiles nach Antworten über die Rolle von Derek suchen, entdecken sie (da Scott den Geruch von Blut wahrnimmt) eine vergrabene Leiche neben dem Hale-Anwesen. Außerdem wird den beiden schnell bewusst, was für einen Effekt Eisenhut auf Scott hat (Folge: Zweite Chance in der ersten Mannschaft).

Als ein Traum von Allison tödlich endet, überlegt Scott, ob er sie durch seine Liebe in Gefahr bringt. Als der Traum Wirklichkeit zu sein scheint, bekommt Scott Schuldgefühle und glaubt, er sei der Mörder. Derek überzeugt ihn, dass ein anderer Werwolf (der Alpha) dafür verantwortlich sei. Allerdings ist Scott noch während seinem Bowling Doppel-Date in Rudelmentalität mit Allison, Lydia und Jackson unsicher.

In Die magische Kugel beginnt die Tante seiner Freundin, Kate Argent, ihren Besuch in Beacon Hills mit einer Verfolgungsjagd nach dem Alpha. Versehentlich beschießt sie dabei Derek und lässt ihn verletzt und dem Tode nahe liegen. Scott muss dann nicht nur ein peinliches Abendessen mit der Familie von Allison durchstehen, sondern es gleichzeitig schaffen, Derek vor der giftigen Kugel zu schützen, was ihm im letzten Moment auch gelingt.

Derek und Scott untersuchen den Tod eines Videothekars (Folge: Die Erzählung). Scott lernt besser die Kontrolle über seine Transformation zu haben, aber seine Beziehung zu Allison lenkt ihn ab. Aufgrund Allisons Geburtstag schwänzt das Paar die Schule und verbringt den Tag im Wald. Sie reden und ignorieren Anrufe vom hektischen Stiles und kehren erst am späten Abend zur Schule zurück, wo gleichzeitig die Eltern- / Lehrer-Konferenz stattfindet und die beiden von Allisons Eltern und Scotts Mutter konfrontiert werden.

Derek will Scott weiter trainieren und warnt ihn, sich von Allison fernzuhalten. Er behauptet, die Beziehung sei eine zu große Ablenkung. Es stellt sich jedoch heraus, dass gerade Allison der Schlüssel zu Scotts Kontrolle ist. Stiles findet heraus, dass die Transformation mit Scotts Herzfrequenz verbunden ist und Allison ihn beruhigt (Folge: der Herzfrequenzmesser). Seinen Chef, Dr. Deaton, muss Scott vor Derek retten, da dieser denkt, der Tierarzt sei der Alpha.

Während Scotts und Stiles' Versuch, den Alpha herauszulocken, macht dieser Jagd auf die beiden, Allison, Lydia und Jackson durch das Schulgebäude und tötet den Hausmeister (Folge: Die Nacht in der Highschool). Um sich selbst und seine Situation zu schützen, behauptet Scott, Derek Hale würde sie jagen und wäre auch für die mysteriösen Angriffe verantwortlich. Als Scott sich dem Alpha stellt, wird er von diesem gezwungen, sich zu verwandeln und gerät außer Kontrolle: er hat Blutdurst und ist bereit, seine Freunde zu töten, erhält aber in letzter Minute die Kontrolle über sich wieder, als er Allisons Stimme hört. Nachdem es alle lebend aus der Schule herausschaffen, beendet Allison die Beziehung zu Scott, da sie das Gefühl hat, ihm nicht mehr vetrauen zu können.

Seit dem Ende ihrer Beziehung ist Scott am Boden zerstört und leidet stark unter dem Einfluss des Vollmondes. Er fängt an bei einem Test in der Schule zu halluzinieren: die Worte ordnen sich in Drohungen von Tod und Gewalt. Außerdem lässt er sich von Lydia verführen, obwohl Stiles ihn zuvor gebeten hatte, Lydia über ihre Gefühle zu Stiles zu befragen. Lydia zeigt jedoch ein gewisses Interesse an Scott (Folge: Mondsüchtig). Stiles erfährt von dem Kuss und ist sehr enttäuscht von Scott, hilft ihm aber trotzdem abends, ihn von seiner Verwandlung zurückzuhalten, was jedoch scheitert und Scott entkommt. Später sieht er Allison und Jackson zusammen in einem Auto. Sie unterhalten sich nur, doch Scott halluziniert, dass sie sich küssen und versucht, das Auto anzugreifen, wobei er aber von Derek aufgehalten wird, der ihm hilft, die Kontrolle über sich selbst wiederzuerlangen. Auf Scotts Frage hin, ob es ein Heilmittel gegen den Biss gäbe, antwortet Derek ihm nur vage: er habe einmal gehört, man müsse dafür den Alpha töten, der für den Biss verantwortlich ist, allerdings wisse er nicht, ob das der Wahrheit entspricht.

Erfolglos versucht Scott wieder mit Allison zusammen zu kommen. Nebenbei findet sein "Rivale" Jackson Whittemore sein Geheimnis heraus und droht Scott, ihn zu entlarven. Scott hört die Argents über die Möglichkeit reden, dass einer der Schüler ein Werwolf sein könnte.

In der Sportumkleide bekommt Scott in der zehnten Folge Co-Captain Besuch von Derek und dem Alpha, Dereks nun völlig regeneriertem Onkel Peter Hale, der ihn überreden will, sich seinem Rudel anzuschließen. Mithilfe seines Neffen versucht Peter Scott für seine Rache an den Mördern seiner Familie für sich zu gewinnen. Er gräbt seine Krallen in dessen Hals, um ihm Bilder des damaligen Feuers zu zeigen und Scott willigt ein. Peter lädt zu Scotts Entsetzen seine Mutter Melissa auf ein Date ein und droht Scott, dass er sie ebenfalls beißen würde, sollte er nicht bereit sein, in sein Rudel einzutreten.

Jackson findet heraus, was Scott ist und möchte als Gegenleistung, dass er sein Geheimnis niemandem verrät, von Scott ebenfalls in einen Werwolf verwandelt werden. Scott antwortet ihm, dass er die Bedeutung dessen, wonach er fragt, nicht verstehe.

Ein Gespräch mit seiner Mutter in Der Winterball überzeugt Scott, dass er Allison über seinen Zustand unterrichten muss, wenn sie beide eine Chance auf die Liebe haben wollen. Aufgrund seiner schulischen Qualitäten wird Scott vom Ball ausgeschlossen, erscheint wegen Allison dennoch, wobei er bei seiner "Entdeckung" kurz mit Danny tanzt, um den Trainer daran zu hindern, ihn herauswerfen zu lassen. Anschließend geht er zu Allison für einen langsamen Tanz und beide verlassen zusammen den Ball, um in einem Bus alleine zu sein. Doch Allisons Vater und andere Jäger tauchen auf und zwingen Scott regelrecht dazu, sich bei seiner Verteidigung vor Allisons Augen in einen Werwolf zu verwandeln.

Im großen Staffel-Finale (Der Kodex-Bruch) rettet Scott den von Kate Argent gefangenen und gefolterten Derek und gemeinsam mit den Jägern nehmen sie es mit dem Alpha Peter auf. Dieser tötet jedoch Kate Argent.

Stiles und Jackson schaffen es, ihn mithilfe chemischer Bomben in Brand zu stecken, woraufhin Peter schwer verletzt zusammenbricht und sich in seine Menschenform zurückverwandelt.

Derek schnappt sich nun Peter und möchte ihn töten, doch Scott bittet ihn, Peter nicht zu töten und erinnert ihn an dessen Worte, was die Heilung des Werwolffluches betrifft, doch dieser ignoriert sein Flehen und tötet seinen Onkel trotzdem, indem er ihm die Kehle aufschlitzt und somit zum neuen Alpha wird.

Staffel 2 Bearbeiten

Scott wird fast von Allisons Vater erschossen, doch Allison hindert ihren Vater daran und verspricht ihm, sie und Scott würden sich nicht mehr sehen. Die beiden treffen sich aber heimlich weiterhin und führen eine leidenschaftliche, enge Beziehung. Da Allisons Mutter die neue Schuldirektorin wird, um ihre Tochter zu beobachten, erwischt sie Allison mit Scott. Sie versucht darauf hin, Scott zu töten, doch Derek rettet ihn. Bei der Rettung beißt Derek Allisons Mutter versehentlich. Laut dem Kodex muss sich Victoria nun das Leben nehmen. Ihr Mann hilft ihr dabei, doch er muss ihr versprechen, Allison nichts von den tatsächlichen Geschehnissen zu erzählen.

Nach dem Tod ihrer Mutter ist Allison wütend und auch Scott bleibt davon nicht verschont, denn er ist ein Werwolf, genauso wie Derek, der laut der Geschichte ihres Vaters ihre Mutter getötet hat.

Noch dazu gibt es ein neues Ungeheuer in Beacon Hills. Scott hat keine andere Wahl. Er muss sich Dereks Rudel anschließen. Scott und seine Freunde finden nun endlich heraus, um was es sich bei dem Ungeheuer handelt. Es ist ein Kanima. Außerdem erfahren sie, dass Jackson der Kanima ist und von Matt kontrolliert wird.

Scott will mithilfe seiner Freunde Jackson aus Matts Fängen befreien und ihn außerdem vor den Jägern beschützen, denn Allison hat ihrer Familie alles erzählt und somit sind sie auf der Jagd nach Jackson.

Gerard (Allison's Großvater) bringt Matt um und so wird er zum neuen Meister des Kanimas. Er hat Allison benutzt, um seine eigenen Pläne durchzusetzen.

Es kommt zum Kampf zwischen Gerard mit Jackson an seiner Seite und Scott und seinen Freunden. Scott kann Jackson retten und besiegt gleichzeitig Gerard.

Nachdem sie alles überstanden haben, trennt sich Allison von Scott. Sie braucht Zeit, um alles zu verkraften, was Scott gut verstehen kann.

Staffel 3 Bearbeiten

Staffel 3ABearbeiten

Scott hat in den Ferien sehr viel gelesen, gelernt und sich vor allem auf ihren eigenen Wunsch von Allison ferngehalten. Scott liebt Allison immer noch, genauso wie Allison ihn noch liebt, aber Allison gibt es anfangs nicht so offen zu, was sich aber ändert. Scott und Allison kommen sich während der 3. Staffel immer näher und es kommt sogar beinahe zu einem Kuss. Scott rettet Allison zweimal das Leben, was ihr zeigt, dass, wenn Scott sterben würde, sie auch nicht mehr leben könnte. Scott will Allison wegen des Alpha-Rudels so weit beschützen, wie es nur geht, sie lehnt jedoch ab, weil sie ihre Stärke zeigen will. Allison offenbart ihre wahren Gefühle, indem sie sich Lydia anvertraut.

Staffel 3BBearbeiten

Die Staffel steht für Scott sehr im Zeichen der Sorge um seinen besten Freund Stiles, da dieser von einem dunklen japanischen Fuchs-Geist, dem Nogitsune, besessen ist. Scott versucht mit aller Macht zu verhindern, dass Stiles getötet wird, um auch den Nogitsune zu besiegen und ist sich sicher, dass Stiles noch irgendwo darunter verborgen ist.

Allison und Scott kommen sich wieder näher und küssen sich fast. Es scheint, dass Scott noch Gefühle für sie hat, was auf Gegenseitigkeit beruht - das wird sehr deutlich, als sie zusammen Isaac auf der Intensivstation besuchen.

Allerdings fühlt sich Scott auch zu Kira hingezogen, einem japanischen Mädchen, das mit ihren Eltern neu in Beacon Hills ist, und die, wie sich später herausstellt, eine Kitsune ist. Diese Beziehung entwickelt sich stärker, als die zu Allison, was auch daran liegt, dass diese immer mehr mit Isaac anbandelt.

Im finalen Kampf mit den Oni wird Allison tödlich verwundet und stirbt in Scotts Armen, nachdem sie ihm gesagt hat, dass sie ihn liebt und versucht hat, ihm noch eine Nachricht für ihren Vater zu übermitteln. Das schafft sie jedoch nicht mehr. Isaac findet es später jedoch heraus, was sie sagen wollte.

Staffel 4 Bearbeiten

Scott zeigt sich jetzt als 'wahrer Alpha' (True Alpha).

In Staffel 4 werden alle übernatürlichen Kreaturen in und um Beacon Hills von Auftragskillern gejagt und zum Teil auch getötet, die von dem sogenannten "Benefactor" (Wohltäter) finanziert werden. Scott steht dabei an oberster Stelle der Todesliste und auf ihn ist auch die höchste Prämie ausgesetzt. Es stellt sich schließlich heraus, dass Peter hinter der ganzen Sache steckt, da er seinen Alphastatus zurückerobern will, sowie alle übernatürlichen Kreaturen vernichten will, um die übernatürliche Welt nach seinen Vorstellungen wieder aufzubauen.

Scott versucht diesmal nicht nur seine Freunde zu beschützen, sondern so viele übernatürliche Kreaturen wie möglich. Er gerät jedoch durch das Geld, was sie bei einem der Auftragskiller gefunden haben, auch in Versuchung, da er mitbekommt, dass er und seine Mutter eine Menge Schulden haben und Rechnungen nicht bezahlen können. Schließlich bringt er das Geld jedoch zu Derek zurück, da es der Hale-Familie (besser gesagt Peter) gehört.

Bei einer der Rettungsaktionen beißt er den Schüler Liam Dunbar, welcher neu an der Beacon Hills Highschool und außerdem ein außergewöhnliches Lacrosse-Talent ist, der daraufhin zu Scotts erstem Beta wird, den er selbst gebissen hat. In der Folge kümmert er sich sehr um Liam, der mit seinen neuen Fähigkeiten hadert, ähnlich wie Scott es am Anfang getan hat.

Außer Peter und den Auftragskillern kommt auch Kate Argent wieder ins Spiel, die jetzt ein Werjaguar ist, und zum einen Rache an Scotts Rudel will, da sie nach ihrer Meinung Allison getötet haben, zum anderen, wie sich gegen Ende herausstellt, mit Peter zusammenarbeitet.

In der Episode 'Monströs' zeigt er sich als Monster, das Gesicht ähnelt Peter Hales Verwandlung in einen Alpha in Staffel 1 (Bild unten rechts).

Kate Argent verwandelt Scott in der Episode 'Kates Plan' in einen Berserker, wodurch seine Freunde es nicht merken würden, dass sie Scott töten. Kira kann gerade noch verhindern, dass Peter, Malia und Liam Scott töten. Durch die Bindung zu seinem Beta Liam, der ihm sagt, dass er kein Monster, sondern ein Werwolf ist, kann sich Scott aus der Verwandlung befreien und anschließend Peter besiegen.

Staffel 5 Bearbeiten

Staffel 5ABearbeiten

In Staffel fünf versucht Scott genau wie seine Freunde sein Abschlussjahr zu genießen und sich auf seine Zukunft vorzubereiten. Das klappt allerdings nicht, da sich schnell neue Probleme auftun. Scott trifft Theo Raeken. Theo war ein freund von ihm und Stiles in der Grundschule. Er zog dann weg und eröffnet dem Alpha nicht nur das er wieder zurück nach Beacon Hills zieht, sondern das auch er selbst ein Werwolf ist und nun in Scott's Rudel aufgenommen werden möchte.

Scott kann sich allerdings nicht lange auf Theo konzentrieren, da die Schreckensärzte und ihre Chimären im nun neue sorgen bereiten.

Weiterhin muss Scott mit entsetzen feststellen dass sein eigenes Rudel auseinander bricht und seine Beziehung zu Kira sich aufzulösen scheint.

Ohne Rudel und unter Beschuss von den Schreckensärzten, Theo und schließlich auch Liam hat er niemanden der hinter ihm steht. Und so ist es ein leichtes für Theo Liam gegen Scott aufzubringen. Ein Kampf zwischen Alpha und Beta bricht aus. Dieser endet tödlich für Scott. Glücklicherweise kann seine Mutter ihn wiederbeleben.

Staffel 5BBearbeiten

Scott versucht fortan sein Rudel wieder zusammen zu kriegen. Das ist nicht so einfach da die Schreckensärtze immer noch hinter ihnen her sind und er sich schließlich auch noch um ein Biest kümmern muss.

Mit viel hin und her schafft er es letztendlich seine Freunde zurück zu holen und er und der Rest des Rudels konnten sich darauf konzentrieren heraus zu finden wer das Biest ist. Sie finden heraus dass Liam's bester Freund Mason das Biest ist da er auch eine Chimäre ist. Sie können auch ihn retten.

Letztendlich muss er sich von Kira verabschieden, da diese sich entschieden hat mit den Skinwalkern zu gehen.

Staffel 6 Bearbeiten

Staffel 6ABearbeiten

Scott konzentriert sich auf seinen Abschluss, muss sich allerdings mit den Ghost Ridern befassen.

Aussehen Bearbeiten

Scott true alpha.jpg

Scott ist ein gut aussehender, attraktiver Junge. Er hat braune Haare und tiefe braune Augen. Als Werwolf hat er bis zum Ende der Staffel 3A gelbe Augen, als er jedoch zum Alpha aufsteigt, ändert sich dementsprechend seine Augenfarbe zu einem glühenden Rot.

Persönlichkeit & AuftretenBearbeiten

Scotts Leistungen in der Schule lassen in der 1. und 2. Staffel nach, jedoch gibt er sich in der 3. Staffel wieder mehr Mühe, wodurch seine Noten wieder besser werden und sich außerdem auch gut halten. Scott versteht sich mit seiner Mutter sehr gut und hat Freunde, die ihm sehr am Herzen liegen. Durch seine Tugendhaftigkeit und seine Willensstärke hat er die Macht des wahren Alpha erlangt, wodurch er sich keine Macht eines anderen Alpha durch Töten erstehlen musste, um Alpha zu werden. Scott setzt sich für alle ein, rettet Leben und würde sein eigenes für seine Freunde aufs Spiel setzen. Zudem würde er niemals jemanden töten, nicht einmal wenn die Person vor ihm die Absicht hat ihn zu töten, böswillig ist und bereits andere getötet hat (wie z.B. Peter, Staffel 4 / Folge 12). Als er zum Alpha wird hat Scott anfangs große Angst sich in einen Werwolf zu verwandeln, da er sich nicht im Werwolf Dasein verlieren möchte. Früher war der Anker, um seine Menschlichkeit zu wahren, Allison, doch nach ihrer Trennung, fühlt er sich verloren. Nach vielen verzweifelten Versuchen seinen Wolf zu unterdrücken, findet er schließlich seinen Anker: sich selbst.

Galerie Bearbeiten

Staffel 5Bearbeiten

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Scott McCall

  • scott

    • ich hasse ihn nur weil er ein alpha ist muss er nun nicht immer verletzt werden alter !
  • scott mccall

    5 Nachrichten
    • ihr lutscher scott ist der BOSS
    • Ich persönlich finde Scott überhaupt nicht schlimm. Natürlich muss er noch verstehen, dass man nicht immer alles und jeden retten kann, doch…

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki