Fandom

Teen Wolf Wiki

Vernon Boyd

269Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare4 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

I only had one friend. She's dead too,

Vernon Boyd (eigentlich Vernon Milton Boyd IV) war ein Schüler der Beacon Hills Highschool und als Beta Werwolf wie Erica und Isaac ein Mitglied von Dereks Rudel.

Er wird von Sinqua Walls gespielt.

BiografieBearbeiten

Vernon Boyd wird von allen nur kurz "Boyd" genannt, obwohl sich keiner dazu durchringen konnte mit ihm befreundet zu sein.

Er arbeitet in der Eiskunstlaufhalle und verhilft Scott und Stiles zu einem Doppeldate in der Halle.

In der 3. Staffel erfährt man, dass er eine Schwester hat und dass diese verschwunden ist.

Staffel 2Bearbeiten

Boyd arbeitet auf der Schlittschuhbahn und verschafft Stiles und Scott, nach Schließen der Bahn, Zugang für ein Doppeldate mit Lydia und Allison.

Er fühlt sich unbeliebt und gehasst an der Schule. Derek Hale bietet ihm seine Freundschaft an und das fehlende Zugehörigkeitsgefühl führt Boyd in sein Rudel.

Während er sagt, er wolle so sein wie Scott, sieht man ihn beim Rudeltraining mit Derek. Er wurde von Coach Bobby Finstock aus der Masse herausgesucht, um dem Lacrosssteam beizutreten, wo er sich auf dem Spielfeld teilweise verwandelt.

Er hilf Derek in der Schule, um Lydia zu fangen und zu töten und kämpft kurz gegen Scott auf dem Lacrossefeld. Außerdem bleibt er draußen vor Scotts Haus und hält sich aus dem Gespräch darin heraus.

Boyd hilft seinem Alpha Derek beim Kampf gegen die Jäger vor der Lagerhalle. Er wurde, durch eine mit Eisenhut getränkte Kugel, unfähig gemacht und von Derek heim geschickt.

Wie der Rest des Rudels, wird auch er während des Vollmondes angekettet. Als er sich losreißt, sucht er nach Derek. Isaac, der einzige aus dem Rudel, der sich kontrollieren kann, bringt ihn zur Unterwerfung.

Als Erica und er sich dazu entscheiden Dereks Rudel zu verlassen, um nach einem neuen Rudel zu suchen, werden die beiden von Allison und den Jägern angegriffen. Allison schießt erbarmungslos Silberpfeile auf ihn, die ihn beinahe umbringen. Chris Argent schießt seiner Tochter den Bogen aus der Hand, um ihn zu retten.

Wie Erica wurde auch er im Haus der Argents als Gefangener festgehalten. Doch Chris senkt die elektrische Stromstärke der Fesseln, sodass sie entkommen können. Später rennen beide in ein anderes Rudel von Werwölfen, ohne zu wissen dass sie damit ihr Schicksal herausgefordert haben.

Staffel 3Bearbeiten

Boyd wird für vier Monate vermisst. Somit sieht man ihn kurz auf einem Vermisstenposter im Schulflur. Derek sagt, das Alpha Rudel hält Boyd und Erica an einem unbekannten Ort fest.

Boyd wird mit Cora Hale, Dereks jüngeren Schwester, lebend gefunden. Drei Monate lang sahen sie kein Mondlicht, wodurch beide noch brutaler und blutrünstiger werden, als sie nach dieser langen Zeit dieses wieder erblicken - in diesem Zustand werden sie von Derek und Scott aufgefunden.

Nach dem Vollmond schließt er sich wieder Dereks Rudel an. Derek wird jedoch von Kali und den Alpha Zwillingen gezwungen Boyd umzubringen, um ein Mitglied des Alpha Rudels sein zu können. Derek weigert sich, und so packen Kali und die Alpha Zwillinge Dereks Krallen und töten so gegen Dereks Willen Boyd.

Persönlichkeit & AuftretenBearbeiten

Da Boyd ein Einzelgänger war und Erica die einzige Freundin war, die er hatte, weiß man nicht viel von ihm. Er versuchte sich so gut wie möglich, aus allen Konflikten rauszuhalten. Boyd war kein Junge, der vielen Worte. Er war selbstbewusst, hatte aber manchmal auch Zweifel.

GalerieBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki